Untermenü

Inhalt

Chronik

29.11.1874 Eröffnung der Handels- und Gewerbefortbildungsschule (Vorgängerin der Berufsschule) Sie war untergebracht im Bürgerschulgebäude, Stadtplatz 39
6.12.1925 Eröffnung der gewerblichen Fortbildungsschule, Eisenhowerstraße 18 Allgemein-gewerbliche und fachliche Fortbildungsschule für metallverarbeitende, holzverarbeitende Gewerbe und Friseure (Vorläufer der Berufsschulen)
24.6.1930 Eröffnung der neuen Lehrwerkstätte für Binder, Wagner und Tischler in der ehemaligen Haunoldseggerkaserne , Linzer Gasse 64
1953 Beginn des Berufsschulneu- und –umbaues in der ehemaligen Linzergasse 64 – 68.
1955/56 wurde im Haus Eisenhowerstraße 18 die Frauengewerbeschule (Fachschule für Damenkleidermacher und wirtschaftl. Frauenberufe) errichtet.
Diese Schule wurde 1982 aufgelöst.
Frühjahr 1956 Übersiedlung der Schule in den Neubau in der Linzer Straße 68
Berufsschule I für Lehrberufe Metallgewerbe und
Berufsschule II für gewerbliche Lehrberufe unter einheitlicher Leitung
7. 8.1961 Teilung der bisherigen Gewerblichen Berufsschule in Wels in zwei eigene Berufsschule mit der Bezeichnung Gewerbliche Berufsschule I und Gewerbliche Berufsschule II (Klassen für Friseure, Kleidermacher, Fleischer, Bäcker, Tischler und Maler)
1. 1.1963 Die Berufsschule Wels 2 wird sowohl in der pädagogischen als auch in der wirtschaftlichen Führung selbstständig.
SJ 1962/63 Gewerbliche Berufsschule II, Jahresklassen:
Bekleidungsgewerbe 8 Klassen 234 Schüler
Friseurgewerbe 10 Klassen 330 Schüler
Malergewerbe 2 Klassen 48 Schüler
Nahrungsmittelgewerbe 6 Klassen 147 Schüler
Tischlergewerbe 3 Klassen 65 Schüler
Aug. 1963 Umschulung der Tischler nach Linz
1964 Umschulung der Maler und Anstreicher nach Attnang-Puchheim, Linz II und Steyr II
SJ 1964/65 die Müller-Klassen wurden als „Expositur der Gew. Berufsschule II geführt und in der Müllereifachschule unterrichtet.
1965 Planung eines Internates für die beiden Berufsschulen 1 und 2
SJ 1972/73 Jahres- und Lehrgangsklassen
Jahresklassen: (Friseur- und Perückenmacher, Kleidermachen, Bäcker, Fleischer ) 33 Klassen mit 729 Schülern
Lehrgangsklassen: Für die Getreidemüllerlehrlinge aus dem gesamten Bundesgebiet wurde mit Beginn des Schuljahres 1972/73 der Lehrgangsunterricht eingeführt.
Die Unterbringung erfolgt im Landesinternat der Gewerblichen Berufsschule 1 Wels. 3 Klassen Müller mit 71 Schülern
1984 Tierpflegerlehrlinge wurden bis 1993 an der BS Wels 2 unterrichtet.
SJ 1988/89 Umschulung der Lebensmittelgewerbe Bäcker und Fleischer nach Linz 10.
Juni 1990 Spatenstichfeier für den Umbau der Berufsschulen 1 und 2.
Sept. 1994 Einzel- und Großhandelskaufleute des Fachbereiches 11 werden unterrichtet.
SJ 1995/96 Umschulung des Bekleidungsgewerbes nach Ried.
Sept. 1996 Maurerlehrlinge werden unterrichtet
27. Juni 1996 Die einzelnen Bauphasen wurden abgeschlossen und die Eröffnungsfeier der Berufsschulen 1 und 2 fand statt.
SJ 1998/99 Vermessungstechnikerlehrlinge werden unterrichtet
SJ 2000/01 Bautechnische Zeichner werden unterrichtet
SJ 2001/02 Glaserlehrlinge werden unterrichtet, dafür wurde eine neue Lehrwerkstätte eingerichtet und ein Zubau für ein Glaslager errichtet
Maurerlehrlinge werden umgeschult nach Freistadt
Umschulung Einzel- und Großhandelskaufleute nach Wels 3
ab 2007 Der Lehrberuf Müller wird abgeändert in den Lehrberuf: Verfahrenstechniker für die Getreidewirtschaft mit den Schwerpunkten Getreidemüller, Futter- und Backmittelhersteller) Zwei neue funktionelle und moderne Lehrwerkstätten für den Lehrberuf FriseurIn und PerückenmacherIn wurden eingerichtet
SJ 2012/13 Umbau des Sozialraumes
derzeit werden folgende Lehrberufe unterrichtet:
Bautechnische ZeichnerIn
FriseurIn und PerückenmacherIn
GlasbautechnikerIn
VerfahrenstechnikerIn
VermessungstechnikerIn
Insgesamt 682 SchülerInnen

Schulbeschreibung

Die Berufsschule Wels 2 ist eine kleine aber "feine" Schule. Bunt wie ein Regenbogen - so vielfältig sind die Lehrberufe die an unserer Schule unterrichtet werden:

 

Lehrberuf:                                                Sprengel:

 

Bautechnische ZeichnerIn                         Oberösterreich

FriseurIn und PerückenmacherIn               Bezirke Braunau, Eferding, Gmunden, Grieskirchen,

                                                                  Ried i. I.,Schärding, Vöcklabruck, Wels-Land und Stadt

GlasbautechnikerIn                                   Oberösterreich

VerfahrenstechnikerIn                               gesamtes Bundesgebiet

VermessungstechnikerIn                           Burgenland, OÖ, Salzburg, Tirol und Vorarlberg

 

Diese bunte Mischung erscheint auf den ersten Blick unvereinbar, ergänzt sich aber in der Praxis hervorragend.Im Schuljahr wurden insgesamt 682 SchülerInnen beschult, der überwiegende Teil sind die FriseurInnen und PerückenmacherInnen (387 SchülerInnen), gefolgt von den VermessungstechnikerInnen (127), der Rest teilt sich auf BauzeichnerInnen, GlasbautechikerInnen und VerfahrenstechnikerInnen für die Getreidewirtschaft auf.

Wir bilden unsere Lehrlinge im bewährten dualen System aus, haben einen sehr guten und intensiven Kontakt zu den zuständigen Innungen und geben den Jugendlichen somit eine solide Grundlage für ihr Berufsleben mit. Der Unterricht der VerfahrenstechnikerInnen für die Getreidewirtschaft findet auch in der HTL für Lebensmitteltechnologie in Wels statt (Lehrmühle und Labors).

Wir arbeiten sehr viel und eng mit anderen Schultypen zusammen, nicht nur für die diversen Projekte. Die Friseurlehrlinge und die Lehrlinge der GlasbautechnikerInnen sind jedes Jahr auf der Berufsinformationsmesse in Wels mit großem Erfolg vertreten. Unzählige Aktivitäten finden an unserer Schule statt. Vorträge werden für die SchülerInnen (z. B. über "Gesunde Ernährung", Zeitzeugen usw.) organisiert, Theaterveranstaltungen besucht und vor allem Projekte veranstaltet.

Vor allem die angehenden FriseurInnen sind dabei führend:

  • Mitwirkung bei Musicals (Tanz der Vampire, König der Löwen, We will rock you ...) in Zusammenarbeit mit anderen Schultypen
  • Rahmenprogramm für die Veranstaltung der Innung der Friseure "Hair is your life" (2012, 2013)
  • Styling der Modeschau der Modeschule Ebensee, 2012
  • Schülerreise nach Paris: Empfang in der Botschaft und bei einer Designerin, Stylingshows an berühmten Plätze
  • Schminken im Altersheim der Stadt Wels (Faschingsball) usw.


Auch die GlasbautechnikerInnen haben eine Reihe von Projekten vorzuweisen:

  • Sie veranstalten Seminare und Schulungen an der Schule (z. B. Glasstatik-Seminar)
  • Lehrabschlussprüfungen werden ebenfalls an der Schule abgehalten
  • Stand auf der Berufsinformationsmesse
  • Besuch der Höhenwerkstatt der AUVA, des Institutes für Brandschutztechnik und Sicherheitsforschung
  • Veranstaltung von 2tägigen Exkursionen nach Waldsassen und Weiherhammer (Bayern) usw.